Sie sind hier: Startseite » Aktuell

Nun wird gespart!

Neue Anschaffungen im Nähmaschinen-Museum kosten eben immer auch wieder Geld.
Nun haben wir aber das absolut stilvolle Mittel, um auf die nächste wertvolle Nähmaschine zu sparen.

Wer den Rappen nicht ehrt, ist der Nähmaschine nicht wert
(sehr frei nach Goethe - oder war es Singer?)

Die Münzen-Spardose der Firma Singer aus dem frühen 20. Jahrhundert war vermutlich dazu gedacht, die zukünftigen Käufer anzuspornen, das Geld früh genug zusammen zu "kratzen".

Zusammen mit den originalen Abzahlungs-Wertscheinen, die bereits im Nähmaschinen-Museum ausgestellt sind, ist die Spardose ein hübsches Accessoire, das zeigt, dass der Kauf einer Nähmaschine stets eine grosse und wertvolle Anschaffung war.